Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

  


Dein neues Hobby?

Melde Dich!

fire-fighters-gesucht.ch

 


 


Einsätze:

-Pferderettung

-Fassadenbrand

-Baum über Strasse

-Personenrettung

-Oelwehr

-Vkd nach VU

-Wasserwehr

-Kamin-Mottbrand

-Brand einer Gasflasche

-PW-Brand

-geplatzter Hydraulikschlauch

-Suizidversuch

mehr ...

Auf Social Media teilen

Absenzen

Zu erwähnen ist, dass die meisten  Angehörigen unserer Feuerwehr einen sehr guten Übungsbesuch aufweisen. Da unser Übungsprogramm nur die mindestens geforderte Übungsanzahl aufweist, wird ein 100%  Übungsbesuch erwartet. Die meisten Übungen können in einer anderen Gruppe vor- oder nachgeholt werden. Jede Übungsabsenz muss schriftlich entschuldigt werden.

Das Kdo entscheidet über den Grad der Diensterfüllung!

            Die folgenden Regeln werden angewandt:

            - Unentschuldigte Übungen werden mit Fr. 20.- pro Übung gebüsst.

           -  Vollständig erfüllt hat, wer mindestens 80% seines persönlichen Übungsprogramms besucht hat.

           - Wer nur 60-80% der persönlichen Übungen absolviert hat, dem wird das Feuerwehrjahr                                          nicht angerechnet.

              (in Grenzfällen werden natürlich auch weitere Dienste für die Feuerwehr berücksichtigt)

Hiermit soll es sich nicht um eine Strafe handeln, sondern um Regeln die für alle gleich angewandt werden um die Einsatzbereitschaft, im Besonderen die Ausbildung und Sicherheit, unserer Feuerwehr zu gewährleisten.


 

Entschuldigung

Als Gründe gelten Krankheit, schwere Krankheit oder Todesfall in der Familie, Militär- und Zivilschutzdienst, längerer Aufenthalt ausserhalb der Gemeinde oder andere wichtige Gründe.

Entschuldigungen sind innert 5 Tagen schriftlich unserem Aktuar Dominik Bünter einzureichen.

(per Email, Fax, Post oder Fach)

Durch * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.