Hauptübung 2021

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:News
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Am Freitag 27. August haben wir unsere jährliche Hauptübung durchgeführt. Um 18:21 wurde der Übungsalarm ausgelöst. Das diesjährige Szenario war ein Flugzeug und Helikopterabsturz im Industriegebiet Wittenbach. Diverse Figuranten waren in den Wracks eingeschlossen und mussten von unseren Einsatzkräften so schnell wie möglich gerettet und versorgt werden. Die brennenden Wrack’s wurden schnell durch unsere ADF mit dem entsprechendem Löschmittel bekämpft. Die Verletzten wurden durch unsere ADF und die Samariter des Sameritervereins Wittenbach versorgt. Auf dem Schadensplatz war zudem eine Person in einem Auto eingeschlossen, welches unter einem grossen Baum lag. Mit der Motorsäge und den entsprechenen Hilfsmittel konnte auch diese verletzte Person geborgen werden. Die Feuerwehr Gaiserwald wurde auch aufgeboten, diese übernahmen den Verkehrsdienst während der Übung. Gegen Ende der Übung ist noch grosses Geschütz auf Platz gefahren. Ein Ziegler Z6 Flugfeldlöschfahrzeug kam uns zur Hilfe. Wir können auf eine sehr gelungene uns spannende Hauptübung zurückblicken!

Wir möchten uns bei allen Figuranten, der Flughafenfeuerwehr Altenrein, der Rettung St. Gallen, der Kantonspolizei St. Gallen, der Feuerwehr Gaiserwald, der Hautle AG, der Autohilfe Ostschweiz, beim Tagblatt, dem Bachi Team, Ernst Kast und den Samaritern für das Mitwirken an unserer Hauptübung bedanken. Ein Spezieller Dank geht an die Frei AG und an Hediger Waffen, welche uns das Übungsgelände zur Verfügung gestellt haben.

Medienbericht Tagblatt:
https://www.tagblatt.ch/ostschweiz/stgallen/bildstrecke/crash-zwischen-propellerflieger-und-helikopter-in-wittenbach-mit-der-feuerwehr-im-einsatz-ld.2179755?fbclid=IwAR3pfYUgluThAr9aY–MNrsctXdNYW9NGgyCTLUSeGMCaH4nbNskcjJ1mkk

Bild 1-10: Robin Schlegel / Feuerwehr Wittenbach-Häggenschwil
Bild 10 – 14: Raphael Rohner / St.Galler Tagblatt

Schreibe einen Kommentar